Monturenqualität
Monturenqualität2018-10-22T13:58:16+00:00

Monturenqualität – Verarbeitung von Perücken

Studio Melle

Die Verarbeitungsart von Perücken entscheidet in der Regel über die Qualität und somit über das Aussehen sowie den Tragekomfort einer Perücke. Die am häufigsten produzierten Perücken sind wie folgt verarbeitet:

Tressenperücken

Tressen sind Baumwollbänder. Aus diesen kann eine Perückenmontur hergestellt werden, indem viele Tressen aneinandergenäht werden. Diese dienen als Gerüst, auf welche die Haare dann maschinell aufgenäht werden. Jede Tressenperücke verfügt über einen Perückenrand, der aus einem vernähten Band besteht. Dieses ist aufgrund der Haare nicht sichtbar, da diese über das Band fallen. Tresse ist die einfachste Verarbeitungsart einer Perücke, da es sich hierbei um eine rein maschinelle Anfertigung handelt. Es gibt Tressenperücken sowohl aus Kunsthaar als auch aus Echthaar.

Monturen 2
Monturen 3

Teil-Monofilament-Perücken

Die Teil-Monofilament-Perücke besitzt eine Partie, die aus einem Monofilament besteht. Hierbei handelt es sich um ein feines Gewebe, welches die Kopfhaut nahezu perfekt imitiert. Bei einer Teil-Monofilament-Perücke ist das Monofilament an den Scheitelpunkten eingearbeitet. So erhält man den Eindruck, dass man auf die echte Kopfhaut sieht.
Durch dieses Element wirkt die Teil-Monofilament-Perücke natürlicher als eine Tressenperücke.
Der Perückenrand besteht auch bei Teil-Mono-Perücken in der Regel aus einem vernähten Band. Da das Haar über dieses fällt, ist es nicht zu sehen, sodass die Perücken dennoch natürlich wirken.

Monofilament-Tressen-Perücken

Bei einer Monofilament-Tressen-Perücke handelt es sich um eine Voll-Mono-Perücke. Es ist somit nicht nur kleiner Teil im Scheitelbereich eingenäht, sondern eine großflächige Partie, die den ganzen Bereich des Oberkopfes bedeckt. Der untere Bereich der Perücken besteht aus Tressen. Die Haare werden auf diese Tressen, also auf die Baumwollbänder, maschinell aufgenäht. Die Tressenpartie ermöglicht eine angenehme Luftzirkulation und steigert dadurch den Tragekomfort. Die Kombination aus Monofilament und Tresse bietet eine hohe Qualität, ein angenehmes Tragegefühl und ein natürliches Aussehen.

Monturen 1
Monturen 4

Handgeknüpfte Monofilament-Perücken

Handgeknüpfte Monofilament-Perücken sind leicht und überzeugen aufgrund dessen durch einen besonders hohen Tragekomfort. Die Perücke besteht aus einer handgeknüpften Montur sowie einem feinen Monofilament-Gewebe. Diese beiden Elemente lassen die handgeknüpfte Perücke wie echtes Haar wirken, da insbesondere das Monofilament-Gewebe den Eindruck evoziert, dass es sich dabei um einen natürlichen Haarwuchs handelt.

Perücken mit Filmansatz/ Lace-Front

Ein Filmansatz ist ein äußerer Rand im Stirnbereich einer Perücke. Dieser lässt die Perücke besonders natürlich wirken. Es gibt zwei verschiedene Arten des Filmansatzes: den normalen und den erweiterten Filmansatz. Diese können bei allen handgeknüpften Perücken vorhanden sein. Der Filmansatz besteht in der Regel aus Tüll oder einem tüllähnlichen Stoff. Durch diesen sind die Haare einzeln durchgezogen, sodass der Haaransatz einem echten gleicht. Der Filmansatz lässt sich bei manchen Perücken noch zuschneiden, sodass Sie diesen noch Ihren Vorstellungen entsprechend anpassen können.

Individuelle Beratung

Wir beraten Sie gerne zu all Ihren Fragen. Als zertifizierte Zweithaarexperten können wir Ihnen stets eine kompetente Beratung garantieren, bei der Sie und Ihre Bedürfnisse im Fokus stehen.

Besuchen Sie uns gerne in einem unserer P24-Studios in Ihrer Nähe oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter der kostenlosen Service-Hotline 0800-0003194.